10 Tipps für eine professionelle Online Bewerbung

So gelingt eine professionelle Online Bewerbung

Mittlerweile ist eine Online-Bewerbung die Regel. Viele Unternehmen verzichten darauf, ausgedruckte Bewerbungsmappen zu akzeptieren. Inhaltlich unterscheiden sich die Anforderungen an Anschreiben und Lebenslauf nicht. Aber es gibt einige wichtige Besonderheiten, die Sie kennen sollten, wenn Sie sich online bewerben.

Online Bewerbung

Die 10 wichtigsten Tipps für eine professionelle Online Bewerbung

  1. Achten Sie auf Vollständigkeit

    Die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen ist auch bei einer Online-Bewerbung sehr wichtig. Achten Sie darauf, dass die Dateien, die Sie in die Bewerberportale hochladen, oder die Sie per Mail versenden, vollständig sind. Dazu gehört auch, dass Sie die richtigen Referenznummern und Ansprechpartner verwenden. 

  2. Optimieren Sie Ihre Online-Profile

    Die beruflichen Plattformen wie XING oder LinkedIn können in Ihrem Bewerbungsprozess von entscheidender Bedeutung sein. Sie können über diese Plattformen von interessierten Unternehmen gefunden werden und sich teilweise leicht mit einem Klick bewerben. Dazu sollte aber Ihr Online Profil gepflegt sein und die richtigen Keywords enthalten. Außerdem sollten Ihre Kenntnisse und beruflichen Stationen in Ihrem Online Profil konsistent zu Ihrem Lebenslauf sein. 

  3. Achten Sie auf ein maschinenlesbares Design

    Sobald Sie sich digital bewerben, müssen Sie davon ausgehen, dass Unternehmen mit CV-Parsing arbeiten. CV-Parser sind Programme, die digitale Bewerbungen in ihre semantischen Bestandteile zerlegen können. Die Software ermöglicht, alle für das Unternehmen relevanten Informationen wie persönliche Daten, Fähigkeiten und Abschlüsse in eine Datenbank zu übertragen. Manche CV-Parser haben allerdings Schwierigkeiten, Sonderzeichen wie etwa das Euro-Symbol (€) zu erkennen. Auch graphische Elemente, wie sie bei vielen Bewerbungsvorlagen verwendet werden, können kritisch sein. Beispielsweise dann, wenn Sie Sprachkenntnisse im Lebenslauf mit Sternen oder Balken angeben. 

  4. Fertigen Sie Screenshots an

    Wenn Sie sich digital bewerben, kommt es häufig vor, dass Sie auf Freitextfelder stoßen. Nicht immer steht Ihnen derselbe Platz wie in einem Anschreiben zur Verfügung. Einfach nur das Anschreiben zu kopieren und einzufügen, klappt oft nicht. Dann müssen Sie so kürzen, dass die Kernbotschaften erhalten bleiben. Durch Aufzählungen und clever gewählte Absätze gliedern Sie Ihre Bewerbung übersichtlich. Moderne Online-Portale ermöglichen die mühelose Navigation während des Bewerbungsprozesses. Um zu dokumentieren, was Sie zu welchem Punkt geschrieben haben, sollten Sie mit Screenshots arbeiten. Das hilft Ihnen bei einem späteren Vorstellungsgespräch die Inhalte zu rekapitulieren. 

  5. Verwenden Sie sinnvolle Dateinamen

    Einige Bewerber speichern Ihre Dateien unter Namen ab, ohne sich Gedanken über den Empfänger zu machen. Eine PDF-Datei, die einfach Bewerbung.pdf oder lebenslauf.pdf heißt, erschwert dem Personaler die korrekte Zuordnung. Benennen Sie Ihren Anhang besser so: Bewerbung_IhrVorname_Ihr Nachname.pdf. Auch können Sie die korrekte Bezeichnung für die ausgeschriebene Stelle aufgreifen und fügen Ihren Namen hinzu, beispielsweise so: Peter_Mustermann_Key_Account_Manager.pdf. Das erleichtert eine Zuordnung vor allem bei größeren Unternehmen, in denen oft viele Stellen ausgeschrieben sind. 

  6. Komprimieren Sie die Dateien

    Der Umfang Ihrer Bewerbung, aber auch Bilder und graphische Elemente können die Dateigröße enorm anschwellen lassen. Idealerweise ist Ihre digitale Bewerbung nicht größer als maximal 10 MB. Wenn Sie einzelne Dokumente auf einem Online-Portal hochladen müssen, sollte eine Datei nicht mehr als 1 MB haben. Vermeiden Sie zu große Anhänge bei E-Mail-Bewerbungen, weil sie sich entweder nicht verschicken lassen oder leicht im Spamordner landen. Beachten Sie unbedingt die Angaben über die maximale Größe. Diese finden sich meist auf der Karriereseite des Unternehmens. 

  7. Benutzen Sie seriöse E-Mail-Adressen

    Verwenden Sie nur eine seriöse E-Mail-Adresse. E-Mail Adressen, aus den denen Ihre Hobbies oder sonstige Vorlieben hervorgehen sind absolut ungeeignet.  Seriös ist Ihre E-Mail-Adresse nach diesem Muster aufgebaut: Vorname.Nachname@provider.de. 

  8. Lassen Sie Korrektur lesen

    Auch wenn Sie sich digital bewerben, sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vorher von einer anderen Person Korrektur lesen lassen! Unser Tipp: Drucken Sie Ihre Bewerbung für sich aus. Auf dem Ausdruck können Sie Fehler einfacher als am Bildschirm erkennen. Außerdem sollten Sie zu einem Vorstellungsgespräch ohnehin Ihre Bewerbungsunterlagen mitnehmen. So können Sie selbst noch einmal Ihre Stärken vergegenwärtigen und gegebenenfalls dem Recruiter übergeben, sofern er die Bewerbung nicht vor sich liegen hat. 

  9. Prüfen Sie Ihre Spamfilter

    Auf Ihre digitale Bewerbung sollten Sie nach kurzer Zeit eine elektronische Empfangsbestätigung erhalten. Sie ist gleichzeitig ein Hinweis für Sie, dass Sie alles korrekt ausgefüllt haben. Meist enthalten solche Bestätigungsmails weitere Hinweise, beispielsweise dass für die Zeit des Bewerbungsprozesses Bewerber von weiteren Anfragen absehen mögen. Oder dass das Unternehmen in Kürze auf den Bewerber erneut zukommen wird. Um solche Benachrichtigungen (und mögliche Einladungen zum Vorstellungsgespräch) nicht zu verpassen, sollten Sie regelmäßig Ihren Spamfilter kontrollieren. 

  10. Legen Sie sich eine übersichtliche Ordnerstruktur zu
    Wenn Sie sich bei mehreren Unternehmen bewerben, kann es schnell passieren, dass Sie den Überblick verlieren wo Sie sich mit welchem Dokument beworben haben. Legen Sie sich deshalb für jede Bewerbung einen eigenen Ordner an, in dem Sie die jeweiligen Bewerbungsunterlagen in exakt der Fassung abspeichern, die Sie auch an das Unternehmen geschickt haben. Vergessen Sie auf keinen Fall auch die dazugehörige Stellenausschreibung als PDF-Datei abzuspeichern. Wenn Sie nur die Links zur Stellenausschreibung speichern, kann es passieren, dass diese nicht mehr funktionieren, wenn Sie sich später die Ausschreibung noch einmal ansehen wollen.
Fazit: Auch wenn Online Bewerbungen heutzutage die Regel sind, gibt es zahlreiche Dinge, die zu beachten sind.

Unser Tipp: lassen Sie sich von Profis helfen

Fazit: für eine professionelle Online Bewerbung gibt es sehr viele unterschiedliche Aspekte zu beachten.

Wir unterstützen Sie gerne dabei. Egal ob Sie einen neuen Lebenslauf, ein Anschreiben oder die Optimierung Ihres Online-Profils bei XING oder LinkedIn brauchen, wir sind für Sie da. Gerne stellen wir Ihnen auch die Möglichkeiten eines gezielten Karriere-Coaching vor

Nutzen Sie unser Executive Paket

Executive-Paket: Lebenslauf + Anschreiben + Online-Profil
Rundum-sorglos-Paket mit einer Bewerbung aus einem Guss. Sichern Sie sich jetzt über 44% Rabatt bei der Buchung unseres Executive Pakets.
Statt 718€ nur 399€**.