Ratgeber: so finden Sie die passende Weiterbildung

Mit diesem Ratgeber zur Weiterbildung möchten wir Ihnen zeigen, wie sie die passende Weiterbildung für Ihren nächsten Karriereschritt finden.

Weiterbildung lohnt sich. Sie fördert Karrierechancen – und erhöht die Aussicht auf eine Gehaltserhöhung. Gerade in Zeiten, in denen Sie sich mit einem Jobwechsel beschäftigen, sollten Sie sich auch mit der Frage der beruflichen Weiterbildung beschäftigen. 

Wichtig ist dabei Ihre Eigeninitiative. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen aktives Interesse an Weiterbildungsmaßnahmen bekunden, zeigen Sie damit auch, dass Sie Ihren Job ernst nehmen und durch Ihre Weiterentwicklung auch das Unternehmen voranbringen wollen.

Möglichkeiten Weiterbildung

Weiterbildung als Basis für neue Chancen

Diese Fragen sollten Sie sich unbedingt stellen:

  • Was bringt mir die Weiterbildung in Bezug auf meine persönlichen Ziele?
  • Wie gut passt die Maßnahme zu Ihren Interessen?
  • Wie gut passt die Weiterbildung zu Ihrem bisherigen Karriereverlauf?
  • Kann die Weiterbildung mich auch außerhalb meines aktuellen Jobs weiterbringen?
  • Welches Potential hat die Weiterbildung bei einem Job- oder Branchenwechsel?

Weiterbildungsangebote: finden Sie das richtige Angebot für Ihren nächsten Karriereschritt

Ihr Studium oder eine erfolgreiche Berufsausbildung sind natürlich die ersten und wichtigsten Bausteine für Ihre Karriere. Sie sind das Fundament.

Unsere Wirtschaft befindet sich aber seit Jahren in einem fundamentalen Umbruch. Deshalb ist es für Ihre Karriere enorm wichtig, dass Sie sich während Ihrer gesamten beruflichen Karriere weiterbilden.

Zu Ihrer Orientierung haben wir eine Liste mit verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten zusammengestellt:

  • Weiterbildung durch IHK
    Informieren Sie sich bei Ihrer örtlichen Industrie- und Handelskammern (IHK). Weiterbildungen durch die IHK werden vor allem in handwerklichen und technischen Berufen geschätzt. Die IHK’s bieten regelmäßig zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten mit entsprechenden Zertifikaten an.
     
  • Weiterbildung durch die Arbeitsagentur
    Auch die Arbeitsagenturen fördern die berufliche Weiterbildung – und das nicht nur für Arbeitslose. Für die berufliche Qualifizierung stehen den Agenturen für Arbeit verschiedene Fördermöglichkeiten und -programme zur Verfügung. Ansprechpartner für diesbezügliche Fragen ist immer die für Ihren Wohnort zuständige Arbeitsagentur. Entsprechende Weiterbildungskurse lassen sich im Portal Kursnet finden.
     
  • Wissenschaftliche Zertifikate
    Immer mehr Hochschulen bieten wissenschaftliche Zertifikatskurse für Berufstätige und vermitteln akademisches Wissen zu speziell ausgewählten Themen. So können Sie tief in fachspezifische Themen eintauchen, ohne dafür gleich ein ganzes Studium zu absolvieren.
     
  • Firmeninterne Weiterbildungen
    Viele  Arbeitgeber bieten auch interne Weiterbildungen an. Sie sind meist explizit auf die Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten und bieten so hohen Nutzen für die praktische Anwendung im jeweiligen Unternehmen. Wenn Sie jedoch einen Jobwechsel planen, sollten Sie sich parallel über andere Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.
     
  • Seminare der Berufsverbände
    Auch die Berufsverbände bieten verschiedene Weiter- und Fortbildungen an. Diese sind in der jeweiligen Branche oft akzeptiert und können mit umfangreichem Fachwissen und einer starken Branchenorientierung punkten. Für einen möglichen Branchenwechsel oder den Erwerb völlig neuer Kompetenzen und Fähigkeiten sind solche Kurse allerdings auch nur bedingt zu empfehlen.
     
  • Weiterbildungen privater Träger
    Auf dem Markt der beruflichen Weiterbildung tummeln sich hunderte große und kleine Anbieter. Das Angebot an Weiterbildungskursen und -seminaren ist daher ebenso groß wie die Qualitätsunterschiede. Sie sollten sich von Zertifizierungen nicht täuschen lassen. Unser Tipp: schauen Sie genau hin und vergleichen Sie die Angebote unterschiedlicher Anbieter in preislicher und qualitativer Hinsicht. 

Fazit:

Es mangelt in Deutschland nicht an Möglichkeiten sich beruflich weiterzubilden. Wichtig ist, dass Sie sich laufend fortbilden. Gerade wenn Sie den Job wechseln möchten, sollten Sie rechtzeitig Initiative zeigen. Ihre Weiterbildungsmaßnahmen sollten Sie unbedingt auch in Ihren Bewerbungsunterlagen gut zur Geltung bringen.

Unser Tipp: lassen Sie sich von Profis helfen

Unsere Experten unterstützen Sie gerne mit der Erstellung eines individuelles Anschreibens, einem professionellen Lebenslauf und einem optimierten Online-Profil bei XING oder LinkedIn. Oder Sie nutzen unser Executive Paket, in dem alle Leistungen komplett enthalten sind.

Lesen Sie auch unsere weiteren Ratgeber Artikel, die Ihnen wichtige Hinweise zur beruflichen Neuorientierung geben.

Shopping Cart